Komponist Dominik Wagner *1986, aus 73079 Süßen

Standort: Schloss Bad Wurzach

2. Satz - Das Wurzacher Schloss

Im Werk „Wurzun Impressions“ handelt es sich um die musikalischen Eindrücke dreier verschiedener Orte in Bad Wurzach. Die beiden Hauptthemen ziehen sich dabei als verbindendes Element durch das ganze Werk. Eines der beiden Hauptthemen entstand in Anlehnung an das „Heilig-Blut-Lied“, welches jedes Jahr beim Wurzacher Blutritt erklingt.

Das Wurzacher Schloss wurde in den Jahren 1723 bis 1728 von Graf Ernst Jakob Truchsess von Waldburg-Zeil-Wurzach erbaut. Es entwickelte sich zu einem Zentrum für höfische Musik und Malerei.
Der Komponist Dominik Wagner beschreibt im zweiten Satz das Leben im Schloss im Laufe der Schlossgeschichte. Themen des zweiten Satzes sind das imposante barocke Treppenhaus, welches über eine ausgezeichnete Akustik verfügt. Es ist auch heute noch ein beliebter Veranstaltungsort für Konzerte. Mit einem Blick zum Gottesberg endet der zweite Teil.

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.